Die wichtigsten Homöopathische Mittel zur Geburtshilfe

Standard

Hier habe ich die wichtigsten homöopathischen Arzneimittel und Beschwerden zur Geburtshilfe aufgelistet. Ich empfehle sich an die angegeben Potenzierungen und Dosierungen zu halten.

Vor der Einnahme sollte ein Arzt oder die Hebamme zu konsultiert werden.

Da manche homöopathische Arzneimittel Biphasisch sind, das bedeutet das sie in verschiedenen Potenzierungen unterschiedliche Wirkung haben.

Damit sie auch dagegen helfen, wo für man sie einsetzt.

BITTE dran halten!

Zum Glück verlaufen die meisten Schwangeren normal und bedürfen keiner weiteren Hilfe. Zeigen sich allerdings Probleme vor oder unter Geburt ab, wie starke emotionale Labilität, Muttermundschwäche oder unangemessene Wehentätigkeit kann auch hier die Homöopathie helfen.

Arnica D6

3x täglich 5 Globuli, Tropfen oder 1 Tablette

wird eingesetzt wenn die werdende Mutter will, dass der Arzt weggeht, keiner soll zu nahe ans Bett kommen, sagt, es fehle ihr nichts, mag keine Berührung, gleichgültig, mürrisch, Zerschlagenheitsgefühl, heißer Kopf mit kaltem Körper, der Kopf des Kindes schmerzt am Muttermund, Wehen mit Unruhe.

Caulophyllum thalictroides D6

3x täglich 5 Globuli, Tropfen oder 1 Tablette

wird vor allem zur Geburtsvorbereitung eingesetzt. Ca. 2-3 Wochen vor dem errechneten Termin, bei einem Muttermund der sich nicht öffnen will, Scheidentrockenheit, Wehenschwäche. Wenn die Geburt nicht voran Schreitet, die werdende Mutter schwächelt und die Muskulatur anfängt zu zittern.

Cimicifuga D6

3x täglich 5 Globuli, Tropfen oder 1 Tablette

Wird eingesetzt wenn die Wehen immer schwächer werden. Die werdende Mutter ist hysterisch mit Angst vor Komplikationen, fast ohnmächtig durch die Wehen. Viel seufzen und weinen, aber auch unruhig und viel reden, nervös und ängstlich.

Pulsatilla D6

3x täglich 5 Globuli, Tropfen oder 1 Tablette

Wird eingesetzt zur allgemeinen Geburtsvorbereitung ca. 4-6 Wochen vor dem errechneten Termin und wenn die Wehentätigkeit sehr unregelmäßig ist. Die werdende Mutter ist sensibel, weinerlich, träge, eher passiv und weint und jammert , verlangt viel Zuwendung. Sie hat ein großes Verlangen nach frischer Luft, Wärme.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s