Anis-Majoran-Brust und Nasenbalsam

Standard

Viele Mütter kennen die klassisch Anis oder Majoranbutter aus der Apotheke für ihre kleinen Mäuse. Die Salben aus der Apotheke enthalten meisten Lanolin (Wollfett) und Vaseline. Da ich selber Vaseline nicht vertrage und es bei meiner kleinen Maus nicht erst ausprobieren wollte und ich die Eigenschaften sowohl vom Anis als vom Majoran nutzen wollte habe ich meine eigene entwickelt. Meinen Balsam kann man nicht nur unter die Nase auftragen, sondern auch in die Nase zur Wundheilung und zur Schleimhaut Feuchthaltung

Zutaten: Anissamen 4g, Majoran 2g getrocknet oder frisch, Kokosöl 50g, Mörser,Wasserbad, feines Sieb, kleines Schraubdeckelglas

Herstellung: Das Kokosöl im Wasserbad schmelzen bei kleiner Hitze. In der Zwischenzeit die  Anissamen im Mörser anstoßen und bei frischen Majoran ,diesen so klein wie möglich schneiden, getrockneter kann zerbröckelt werden. Anissamen  und Majoran zu dem geschmolzenem Kokosöl geben und mindestens 15-30 Minuten bei kleiner Hitze ziehen lassen.

Anschließend die noch flüssige Masse durch ein feines Sieb direkt in das kleine Schraubdeckelglas geben. Jetzt nur noch fest werden lassen und FERTIG!

Anwendung: Den Anis-Majoran-Brust und Nasenbalsam kann man unter der Nase und in der Nase, so wie auf die Brust mehrmals täglich auftragen bei Erkältungen. Dieser Balsam ist auch für Säuglinge geeignet.

Wirkung: Anis wirkt antibakteriell, krampf- und schleimlösend.Ebenso so der Majoran, der zusätzlich noch wundheilend ist. Das Kokosöl wirkt gegen Entzündungen, gibt Feuchtigkeit und fett für Haut und Schleimhaut. In Studien hat man eine antibakterielle und virale Wirkung festgestellt.

Tipp: Der Balsam ist nicht nur bei Erkältung wirksam. Gerade bei Säuglingen mit Blähungen oder den Drei-Monats-Koliken kann er super angewandt werden. Dafür nimmt man etwa eine Erbsen bis Haselnuss große Menge und massiert diese in Uhrzeigersinn, mit kleinen kreisenden Bewegungen auf das kleine Bäuchlein ein.

Achtung!

Es gibt einige Menschen die auf das ätherische Öl vom Anis reagieren, dann kann man den Balsam auch nur mit Majoran herstellen. Allerdings nimmt man für den Balsam dann 4g.

Majoran ist ein Lippenblütler! Besteht da eine Allergie, kann man den Balsam auch nur mit Anis anwenden. Dafür dann 8g Anis verwenden.

Oma’s schneller Hustensaft

Standard

Es ist mal wieder Wochenende, alle Apotheken zu und die gesamte Familie ist erkältet und hat Husten. Was machen? Da kommt doch Oma’s schneller Hustensaft mir in den Sinn. Der ist für alle in der Familie geeignet.

Es gibt verschiedene Varianten, eine die auch für Säuglinge geeignet ist und die ab dem Kleinkindalter geeignet ist. Beide Varianten können aber auch von Erwachsenen verwendet werden.

Variante 1 auch für Säuglinge

Zutaten: 1-2 Zwiebel oder eine Gemüsezwiebel , Zucker , ein Einmachglas oder ein anderes Schraubdeckelglas, Sieb und eine Flasche.

Herstellung: Die Zwiebeln so fein wie möglich hacken und mit dem Zucker abwechselnd im Glas schichten. Alles gut schütteln und für ca. 2-3 Stunden an einem warmen Ort stellen. Am besten Zwischendurch schütteln. Nach den 2-3 Stunden kann der ausgetretene Zwiebelsaft in eine Flasche abgefiltert werden, die gefilterten Zwiebeln noch mal’s gut auspressen, Fertig!

Dosierung: Säuglinge und Kleinkinder 3x täglich 1/2 -1 TL, Kinder und Erwachsene 3x täglich 1 EL.

Variante 2 ab dem Kleinkindalter

Zutaten:  1-2 Zwiebel oder eine Gemüsezwiebel , Honig , ein Einmachglas oder ein anderes Schraubdeckelglas, Sieb und eine Flasche.

Herstellung:Die Zwiebeln so fein wie möglich hacken und mit dem Honig abwechselnd im Glas schichten. Alles gut schütteln und für ca. 2-3 Stunden an einem warmen Ort stellen. Am besten Zwischendurch schütteln. Nach den 2-3 Stunden kann der ausgetretene Zwiebelsaft abgefiltert in eine Flasche abgefiltert werden, die gefilterten Zwiebeln noch mal’s gut auspressen, Fertig!

Dosierung: Kleinkinder 3x täglich 1 TL,  Kinder und Erwachsene 3x täglich 1 EL.

Tipp: Damit der Hustensaft nicht so nach Zwiebel schmeckt eignen sich am besten rote Zwiebeln, die sind süßlicher und geben mehr Saft ab. Anstatt den normalen weißen Zucker zu verwenden am besten braunen oder Kandis benutzen. Wenn man hat kann man zu dem Zwiebelansatz Thymian oder Salbei hinzu geben um die Wirkung des Hustensaft’s zu verbessern. Wir verwenden Waldhonig, aber ein guter Blütenhonig tut es  auch. Um eine bessere Zwiebelsaftausbeute zu haben und eine noch bessere Wirkung zu erzielen lohnt es sich, den Zwiebelansatz 24-48 Stunden ziehen zu lassen und zwischendurch zu schütteln.

Haltbarkeit: In einer dunklen Flasche abgefüllt bei Zimmertemperatur ca. 1 Woche, im Kühlschrank bis zu 4 Wochen.

Wirkung: Oma’s schneller Hustensaft ist nicht nur schnell mit einfachen Hausmitteln gemacht, sondern hat viele gute Eigenschaften. Er wirkt antibakteriell, entzündungshemmend, schleim- und krampflösend, Hustenreiz mildernd, fiebersenkend und sogar blutbildend.