Schöllkraut

Standard

 

Pflanzen Beschreibung:

deutscher Name: Schöllkraut

lateinischer Name: Chelidonium majus

volkstümliche Namen: Aflkraut, Augenkraut, Blutkraut, Bockskraut, Gschwulstkraut, Gilbkraut, Goldkraut, Gottesgabe, Herrgottsblatt, Herrgottsgnade, Himmelsgabe, Krätzenkraut, Marienkraut, Nagelkraut, Schälerkraut, Schälkraut, Schellkraut, Schinnkraut, Schindwurz, Schwalbenkraut, Schwalbenwurz, Teufelsmilchkraut, Trudenmilchkraut, Warzenkraut, Ziegenkraut

Inhaltsstoffe: Alkaloide, Coptisin, Chelidonin, Chelidoxanthin, Berberin, Chelerythrin, Sanguinarin, Glaucin, Glaukopikrin, Protopin (Fumarin), Spartein, Chelidonsäure, Chelidoninsäure, Glauciumsäure, Flavone, Bitterstoffe, ätherisches Öl

Anwendungsbereiche: Leber-Galle Probleme, Gicht, Rheuma, Verdauungsprobleme, Warzen,Schwielen,Hühneraugen,Schuppenflechte, Neurodermitis,  Augenerkrankungen.

Aussehen:

Schöllkraut wächst gerne auf Schutthalden, Wegrändern, Mauern und schattigen Plätzen und wird ca. 50 cm hoch. Die blätter sind weich und leicht behaart und sehen dem Eichenblatt ähnlich. Die Blüten, welche man von April bis Juni sehen kann sind leuchtend gelb und haben nur vier Blütenblätter. Der Stängel ist rund und verzweigt sich bis hoch zu den Blüten.

Bricht man einen Stängel oder ein Blatt ab, tritt gelber Pflanzensaft aus, der stark färbt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Schöllkraut ist eine sehr alte und bekannte Heilpflanze. Gegen Warzen und Hühneraugen hilft am besten der frische Pflanzensaft, allerdings kann damit nur behandeln, wenn die Pflanze noch blüht, auch hat man diese nicht immer zur Hand. Der Saft sollte 3 mal täglich auf die betroffenen Stellen aufgetragen werden. Damit Warzen und Hühneraugen auch behandelt werden können, wenn die Pflanze nicht blüht, kann eine Tinktur, Öl oder Salbe mit Schöllkraut verwendet werden. Siehe auch unter Selbst hergestelltes.

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Schöllkraut

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s